von

Welche Erfahrungen ich einbringe…

… oder vom BWL-Student zum IT-Unternehmer

K&R Software
habe ich zusammen mit meinem Partner 1991 als GbR gegründet und fünfzehn Jahre erfolgreich geführt. Wir haben Software entwickelt, waren Microsoft Independent Software Vendor und haben u.a. Tools für Softwareentwickler entwickelt.
Wir haben Fachartikel veröffentlicht, Vorträge gehalten und auf zahlreichen Konferenzen ausgestellt. Außerdem habe ich verschiedene Custom-Software-Projekte für z.B. IBM und die Telekom entwickelt.
Ab 1996 haben wir namhafte Tools u.a. aus den USA importiert und exklusiv im Deutschsprachigen und benachbarten Europa distribuiert, mit deutschsprachigen Webs vermarktet, unterstützt und geschult. Die größten Konzerne diverser Branchen gehörten zu unseren dankbaren Kunden. Dieses Unternehmen haben wir 2006 eingestellt.

Bis dahin haben wir mehrere Domains entwickelt, mit Inhalt bestückt, designt und lokalisiert, z.B. krsoft.com, forehelp.de, demobuilder.de, icewarp.de, mabry.de, multiedit.de, multilizer.de und viewletbuilder.de
Hier habe ich auch umfangreiche Erfahrung im kaufmännischen Bereich, im Versandhandel, der schnellen Problemanalyse, sowie im telefonischen und persönlichen Kundenkontakt und Support gewonnen.

OINK WebAgentur KG
entstand 1999 als GbR in Bergheim und firmierte ab 2000 mit meinem Partner und einem ehemaligen Angestellten als KG in Köln. Wir waren sehr erfolgreich im Bereich Agrarwirtschaft mit Kunden wie der Landwirtschaftskammer Rheinland, Novartis Agro bzw. Syngenta und Big Dutchman. Wir haben auch mehrere internationale EU-Projekte realisiert. Unser Unternehmen hat mit iOnly eine eigene Skriptsprache für webbasierte Serveranwendungen (ähnlich PHP) entwickelt und eingesetzt.
Wir hatten knapp 20 Mitarbeiter und in den Jahren zehn Azubis in den Berufen Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, IT-Systemkaufmann und Medien-Designer (Online) erfolgreich ausgebildet.
Ich war als CFO zuständig für die Finanzen, den Einkauf, die Aus- und Weiterbildung, die Organisation und habe den CTO bei der Organisation unserer Custom-Entwicklungsabteilung unterstützt. Unseren CEO habe ich darüber hinaus in allen Bereichen vertreten.
2004 haben wir unsere Anteile aus gesundheitlichen Gründen an Mitarbeiter veräußert und freuen uns, dass das Unternehmen mit neuen Partnern und mittlerweile als OINK Media GmbH immer noch erfolgreich am Markt vertreten ist. www.oink.de

Sisulizer Ltd & Co KG
haben wir 2006 gegründet, um die Lokalisierungssoftware Sisulizer international online zu vermarkten. Die Auftragsabwicklung und Buchhaltung haben wir outgesourct. So können wir uns ganz auf Marketing, Support und die Backend-Entwicklung unserer mehrsprachigen Webs konzentrieren. Trotzdem bleibt noch ausreichend Zeit für andere Tätigkeiten.
Wir haben zahlreiche glückliche Kunden aus aller Welt. Vorwiegend aus den Branchen Maschinenbau, Gesundheitswesen, Elektronik, Bergbau, Anlagenbau und natürlich Softwarehersteller, sowie Universitäten und Behörden. Als Beispiel nenne ich gerne 3M, General Electric Healthcare, Philipps, Siemens, Sony Entertainment u.v.m. Mehr auf www.sisulizer.com

mon/ks/37
ist unsere kürzlich in Monschau gegründete Unternehmensberatung für Guerilla Marketing. Wir beraten Kunden aus Monschau und Umgebung im Bereich PR und konzipieren preisgünstiges, aber erfolgreiches Marketing. Als One-Stop-Shop profitieren Kunden von unseren Erfahrungen bei der Entwicklung eines Corporate Designs, Konzeption, Umsetzung und regelmäßige Betreuung von Web-Projekten, SEO, Adwords, Social Media wie facebook und mehr. Selbst Drucksachen gestalten wir fachgerecht und realisieren sie zeitnah.
Wir entwickeln auch PHP-Projekte, WordPress-Plugins und Android Apps nach Ihren Vorstellungen. Nutzen Sie unsere jahrzehntelange Erfahrung. Mehr auf www.monks37.de

Schreibe eine Kommentar

Kommentar

  1. Ha ha Versteht doch kein normaler Mensch, die ganzen Fremdworte. Axel habt Ihr nach meiner Meinung jedenfalls schlecht beraten. Auch nur bla bla. Wo hängen denn die 200 Plakate ? Bin eben durch Monschau gefahren, hab nur drei in Axels angemietetem Laden gesehen. Ok Kirchstrasse hab ich mir erspart. Könnten ja auf Eurer Türe noch Zwei hängen. Schade, so viel Wind und keine Segel. Naja, wenigstens im Haller war es bis grade nett.

    • Hi Uli,
      kein Mensch würde ich nicht sagen. Ich denke gerne noch mal darüber nach, wie ich das verbessere. IT ist halt speziell. Wenn ich die Englischen Begriffe übersetze wird es auch nicht für jeden verständlich.
      Wir haben Axel in Beziehung auf mon-200 nicht beraten. Das ist komplett sein Ding. Da musst Du Dich an Axel wenden.
      Keine Segel würde ich nicht sagen. Hörst Du kein Radio? Außerdem hat Axel einen Grund, frag‘ ihn mal selbst danach.

      • Du hast Recht, Uli. Da geht noch was. Aber morgen. Ich schicke Dir noch mal den Link, wenn ich es überarbeitet habe. Kann ein bisschen dauern, da morgen erst mal die neue Version unserer Software ‚raus muss. Muss ja noch meine Brötchen verdienen. 😉